+86 21 61081188
zhenyu.yuan@tuv.com

Über das E-Mobility-Schulungsprojekt

Mit Mitteln des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM und Lucas-Nülle hat die TÜV Rheinland Akademie das erste Schulungsprogramm mit technisch-orientierten und sicherheitstechnischen Lehrgängen gestartet, das sich an Beschäftigte aus dem Bereich von Fahrzeugen mit neuartigem Energieantrieb in der Region Greater China richtet. Das Programm bietet umfassende technische Lösungen sowie Lösungen zur Personalentwicklung. Es zielt darauf ab, die Betriebssicherheit und das Qualifikationsniveau zu verbessern und so hochkarätige technische Teams aufzubauen.

E-Mobility Training Center Shanghai
E-Mobility Training Center Shanghai
E-Mobility Training Center Shanghai
E-Mobility Training Center Shanghai

Unser Ausbildungs-Team auf einen Blick

TÜV Rheinland

Fraunhofer IFAM

Lucas Nülle

Mit mehr als 140 Jahren Erfahrung, zählt TÜV Rheinland zu den größten unabhängigen Bildungseinrichtungen in Europa. Jedes Jahr bietet sie mehr als 15.000 Schulungen mit mehr als 200.000 Absolventen. Wir haben langjährige Erfahrung und ein hochwertiges Team im Bereich E-Mobility, die uns ermöglichen, sichere und zuverlässige Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette anzubieten.

Fraunhofer IFAM ist einer der größten unabhängigen Forschungseinrichtungen in Europa auf dem Gebiet der „Klebetechnik und Oberflächen« sowie »Formgebung und Funktionswerkstoffe“. Der Schwerpunkt aller F&E-Aktivitäten ist, dem Kunden effektive, anwendungsorientierte Lösungen zu bieten. Die meisten der Produkte, Prozesse und Technologien, die Fraunhofer IFAM entwickelt, sind für die Sektoren, in denen Nachhaltigkeit besonders wichtig ist, nämlich die Luftfahrtindustrie, Automobilindustrie, Energie-, Umwelt-, Medizintechnik und Life Sciences. Die am Fraunhofer IFAM entwickelten Lösungen sind jedoch auch in verschiedenen anderen Industriezweigen einschließlich Maschinen- und Anlagenbau, Elektronik und Elektrotechnik, Schiffbau, Schienenfahrzeugbau, Verpackungsindustrie und der Baubranche eingesetzt.

Kernkompetenzen im Kontext der Elektromobilität

Fraunhofer IFAM deckt die komplette Wertschöpfungskette von Elektrofahrzeugen, von der Entwicklung von Materialien und Komponenten, z.B. Batterietechnologien und elektrischen Antrieben für industrielle Anwendungen – einschließlich Personal und Personalschulungen zum Thema Elektromobilität ab. Diese Kurse zielen auf Industriekunden in Deutschland und China. Zum Beispiel bieten wir Schulungen

  • für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochspannungsanlagen (nach BGI 8686)
  • ein Zertifizierungstraining „Fachärzte für Elektromobilität“ (in Kooperation mit TÜV Rheinland)
  • Systemwissen für Elektromobilität (Universitätsniveau)

Die Firma Lucas-Nülle steht seit über 40 Jahren für qualitativ hochwertige und didaktisch erprobte Trainingssysteme für die technische Berufsaus- und -weiterbildung. Neben der Vermittlung eines breiten theoretischen Fundaments wird im Besonderen auf die projektorientierte Berufsausbildung mit ausgereifter Didaktik Wert gelegt.

Mit intelligenten Lern- und Experimentiersystemen wird die nötige Handlungskompetenz, die für den späteren Beruf so wichtig ist, vermittelt. Dabei machen die enge Verzahnung von Theorie und Praxis und der positive Lernerfolg durch das selbstständige Experimentieren das Lernen mit unseren Produkten schneller und effizienter als mit anderen Systemen.

Lucas-Nülle kombiniert deutschen Qualitätsanspruch mit internationaler Erfahrung und liefert komplette Lösungen für die technische Ausbildung aus einer Hand.

Dafür stehen wir

200.000 ausgebildete Personen
15.000 Schulungen weltweit
1.200 erfahrene Trainer
365 Tage im Jahr vor Ort für Sie da

Fördermittelgebende Einrichtung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung – kurz: BMBF – ist ein Gremium der Bundesrepublik Deutschland auf Regierungsebene. Es hat seinen Hauptsitz in Bonn, mit einem Büro in Berlin. Das Ministerium fördert Forschungsprojekte und Institutionen, regelt die Kernenergie und regelt allgemeine Fragen der Bildungspolitik. Darüber hinaus bietet das BMBF Darlehen für Studierende in Deutschland. Ein Großteil der Bildungspolitik in Deutschland wird allerdings auf Länderebene entschieden, so dass der Einfluss des Ministeriums in Bildungsfragen stark begrenzt ist.